Bochums Weg zum Schulhof der Zukunft

30. Januar 2024 | Zeitgemäße Schulhöfe sollten Lern- und Lebensorte sein – und dies nicht nur für Schüler:innen, sondern als Schnittstellen zum Quartier auch für Menschen in der Nachbarschaft. Schulhöfe bieten vielfältige Möglichkeiten, um Stadtbild und Stadtfunktionen zu verbessern, auf Klimaveränderungen zu reagieren und Nachhaltigkeit zu fördern. Mit diesen Zielsetzungen begleiteten wir in den vergangenen Monaten die Erarbeitung eines Handlungskonzepts für die flächendeckende Neugestaltung von Schulhöfen in Bochum, das nun verabschiedet wurde

weiterlesen

Projektbilanz mit Thüringens Finanzministerin Heike Taubert

15. Januar 2024 | Im Landratsamt Saalfeld-Rudolstadt konnte heute feierlich ein Pilotprojekt mit herausragender Bedeutung für die Verwaltungsdigitalisierung im Freistaat Thüringen abgeschlossen werden: Für das Bundesland erstmals wurde unter unserer Leitung die Bearbeitung aller Verwaltungsleistungen mehrerer Aufgabenbereiche der Landkreisverwaltung – hier: Bauaufsicht, Denkmalschutz und Bauleitplanung – vollständig und medienbruchfrei digital neu gestaltet.

weiterlesen

Beschäftigtenrat zur Digitalisierungsstrategie der Stadt Frankfurt am Main

5. Dezember 2023 | Mit der Übergabe eines Impulsdokuments an Dezernentin Eileen O’Sullivan im Frankfurter Römer endete heute die Tätigkeit eines Beschäftigtenrats der Stadtverwaltung: 19 per Los bestimmte städtische Mitarbeitende wirkten intensiv an der Anforderungserhebung für die neue Rahmenstrategie Digitalisierung der Stadt Frankfurt am Main mit. Die sehr positiven Erfahrungen haben dazu geführt, dieses, in öffentlichen Verwaltungen neue Beteiligungsformat zur Begleitung auch der folgenden Umsetzungsprozesse vorzuschlagen.

weiterlesen

Digitale Funktionen für das landwirtschaftliche Grundwassermanagement

10. Oktober 2023 | Um Grundwasser für die Feldberegnung zuzulassen, prüft die zuständige Wasserbehörde, welche Entnahmemengen vertretbar sind, ohne die Lebensgrundlagen von Menschen und Natur zu schädigen – eine hoch komplexe Aufgabe angesichts häufigerer Klimaextreme. Umso wichtiger sind digitale Daten in hoher Qualität für die Entscheidungsfindung. Im Landkreis Lüchow-Dannenberg gelang dies mit unserer Unterstützung: Die medienbruchfreie digitale Bearbeitung der Verwaltungsverfahren zur Feldberegnung ist in Betrieb gegangen.

weiterlesen

Abschlusskonferenz der Regionalen Open Government Labore

1. Dezember 2022 | Mit der heutigen Abschlusskonferenz in der Landesvertretung Baden-Württemberg in Berlin endete das von uns geleitete Bundesprogramm »Regionale Open Government Labore«. Seit dem Sommer 2020 hatten 13 Laborkonsortien mit insgesamt über 100 beteiligten Kommunen und zivilgesellschaftlichen Akteuren in zahlreichen Teilprojekten erprobt, wie gesellschaftlichen Themen vor Ort – von der Energiewende bis zur digitalen Teilhabe – mit offener Organisationskultur, mit Transparenz, Beteiligung oder Co-Kreation effektiv begegnet werden kann.

weiterlesen | Regionale Open Government Labore

Gemeinsam
gestalten

Wir gestalten gemeinsam mit unseren Kund:innen Arbeit für die Gesellschaft neu. In der Verwaltung und an ihren Schnittstellen zu Politik und Zivilgesellschaft. Für einen leistungs-, veränderungs- und innovationsfähigen öffentlichen Sektor. Für mehr gesellschaftliche Mitgestaltung. Für mehr gemeinsame Entwicklung.

Wir arbeiten …

… für und mit den Menschen vor Ort.

Strukturen
entwickeln

Wir erbringen Dienstleistungen für Verfahrensinnovation in Verwal­tungen und an ihren Schnittstellen zur Politik und Zivilgesellschaft.

Transfer und Austausch zu all dem finden wir wichtig. Unsere Erfahrung und unser Wissen teilen wir gern – unter anderem in Fort­bildungen und Veröffentlichungen.

Verantwortlich
handeln

Wir glauben daran, dass gesellschaftliche Transformation gelingen kann – solidarisch, in geteilter Verantwortung und am Gemeinwohl orientiert. Um diese Werte in unserem unternehme­rischen Zusammenwirken zu verankern, haben wir eine Genossenschaft gegründet. ModusCo gehört damit allen, die für das Unternehmen tätig sind.

Wir arbeiten …

… miteinander.

Wir sind Co-Expert:innen aus Sozial- und Geistes- und Ingenieurs­wissenschaften mit langjähriger Erfahrung in Verwaltungs- und Organisationsentwicklung – und darüber hinaus.