Bochums Weg zum Schulhof der Zukunft

30. Januar 2024 | Zeitgemäße Schulhöfe sollten Lern- und Lebensorte sein – und dies nicht nur für Schüler:innen, sondern als Schnittstellen zum Quartier auch für Menschen in der Nachbarschaft. Schulhöfe bieten vielfältige Möglichkeiten, um Stadtbild und Stadtfunktionen zu verbessern, auf Klimaveränderungen zu reagieren und Nachhaltigkeit zu fördern. Mit diesen Zielsetzungen begleiteten wir in den vergangenen Monaten die Erarbeitung eines Handlungskonzepts für die flächendeckende Neugestaltung von Schulhöfen in Bochum, das nun verabschiedet wurde

weiterlesen

Projektbilanz mit Thüringens Finanzministerin Heike Taubert

15. Januar 2024 | Im Landratsamt Saalfeld-Rudolstadt konnte heute feierlich ein Pilotprojekt mit herausragender Bedeutung für die Verwaltungsdigitalisierung im Freistaat Thüringen abgeschlossen werden: Für das Bundesland erstmals wurde unter unserer Leitung die Bearbeitung aller Verwaltungsleistungen mehrerer Aufgabenbereiche der Landkreisverwaltung – hier: Bauaufsicht, Denkmalschutz und Bauleitplanung – vollständig und medienbruchfrei digital neu gestaltet.

weiterlesen

Beschäftigtenrat zur Digitalisierungsstrategie der Stadt Frankfurt am Main

5. Dezember 2023 | Mit der Übergabe eines Impulsdokuments an Dezernentin Eileen O’Sullivan im Frankfurter Römer endete heute die Tätigkeit eines Beschäftigtenrats der Stadtverwaltung: 19 per Los bestimmte städtische Mitarbeitende wirkten intensiv an der Anforderungserhebung für die neue Rahmenstrategie Digitalisierung der Stadt Frankfurt am Main mit. Die sehr positiven Erfahrungen haben dazu geführt, dieses, in öffentlichen Verwaltungen neue Beteiligungsformat zur Begleitung auch der folgenden Umsetzungsprozesse vorzuschlagen.

weiterlesen

Digitale Funktionen für das landwirtschaftliche Grundwassermanagement

10. Oktober 2023 | Um Grundwasser für die Feldberegnung zuzulassen, prüft die zuständige Wasserbehörde, welche Entnahmemengen vertretbar sind, ohne die Lebensgrundlagen von Menschen und Natur zu schädigen – eine hoch komplexe Aufgabe angesichts häufigerer Klimaextreme. Umso wichtiger sind digitale Daten in hoher Qualität für die Entscheidungsfindung. Im Landkreis Lüchow-Dannenberg gelang dies mit unserer Unterstützung: Die medienbruchfreie digitale Bearbeitung der Verwaltungsverfahren zur Feldberegnung ist in Betrieb gegangen.

weiterlesen

Abschlusskonferenz der Regionalen Open Government Labore

1. Dezember 2022 | Mit der heutigen Abschlusskonferenz in der Landesvertretung Baden-Württemberg in Berlin endete das von uns geleitete Bundesprogramm »Regionale Open Government Labore«. Seit dem Sommer 2020 hatten 13 Laborkonsortien mit insgesamt über 100 beteiligten Kommunen und zivilgesellschaftlichen Akteuren in zahlreichen Teilprojekten erprobt, wie gesellschaftlichen Themen vor Ort – von der Energiewende bis zur digitalen Teilhabe – mit offener Organisationskultur, mit Transparenz, Beteiligung oder Co-Kreation effektiv begegnet werden kann.

weiterlesen | Regionale Open Government Labore

Datenschutzerklärung

Die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) gilt gemäß Art. 2 Absatz 1 DS-GVO »für die ganz oder teilweise automatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten, die in einem Dateisystem gespeichert sind oder gespeichert werden sollen«.
Der Betrieb einer Webseite führt zur automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten. An dieser Stelle informieren wir Sie entsprechend unserer gesetzlichen Verpflichtung gemäß Art. 13 DS-GVO.

(1) Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Schutz Ihrer personenbezogenen Daten
Der Betreiber dieses Dienstes nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten entsprechend dieser Datenschutzerklärung vertraulich und gemäß den gesetzlichen Datenschutzvorschriften. Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Widerruf Ihrer Einwilligung in die Datenverarbeitung
Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an den Helpdesk unter der Adresse kontakt@modusco.de. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde
Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Die zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden:
› https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich selbst oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung
Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Auskunft, Sperrung, Löschung
Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Widerspruch gegen E-Mails zu Werbezwecken
Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Der Betreiber behält sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

(2) Verantwortliche Stelle und Kontakt

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:
ModusCo eG, Kurfürstendamm 11, 10719 Berlin (kontakt@modusco.de).

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet

(3) Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten

Der Internetauftritt dient der Information über die ModusCo eG. Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten der Nutzenden grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung des Internetauftritts und seiner Funktionen erforderlich ist. Die erhobenen Daten können zum Zweck der Verbesserung des Angebots außerdem ausgewertet werden. Es ist derzeit nicht beabsichtigt, die Daten zu anderen als den genannten Zwecken zu verwenden. Falls die Daten in der Zukunft doch zu anderen Zwecken verwendet werden sollen, werden wir Sie vorab informieren und Sie um Ihre Einwilligung bitten.

Verbindungsdaten
Bei der Nutzung des Internetauftritts werden ausschließlich Verbindungsdaten (IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Zugriffs) erhoben. Die vorübergehende Speicherung der Verbindungsdaten, insbesondere der IP-Adresse, durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung des Internetauftritts an den Rechner des Nutzenden zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzenden für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Server-Log-Dateien
Der Provider der Seiten, die SiteGround Spain S.L., erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:
– Browsertyp und Browserversion,
– verwendetes Betriebssystem,
– Referrer URL,
– Hostname des zugreifenden Rechners,
– Uhrzeit der Serveranfrage,
– IP-Adresse.

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Die Speicherung erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung des Angebots und zur Sicherstellung der Sicherheit der informationstechnischen Systeme. Die Server-Log-Dateien werden nach 30 Tagen gelöscht. Zugriff auf diese Dateien haben ausschließlich die technischen Administratoren des Providers. Die Erfassung der Daten ist für die Bereitstellung des Internetauftritts, die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens der Nutzenden keine Widerspruchsmöglichkeit.

(4) Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen die nachfolgend genannten Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu.

(5) Recht auf Beschwerde

Außerdem haben Sie ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde (gemäß Art. 77 DSGVO). Im Falle eines Verstoßes gegen gesetzliche Bestimmungen zum Schutz der über Sie gespeicherte Daten können Sie die zuständige Aufsichtsbehörde ansprechen. Die zuständige Aufsichtsbehörde ist die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit.

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Friedrichstraße 219, 10969 Berlin
Telefon: 030/13 88 9-0
Telefax: 030/21 55 050
mailbox@datenschutz-berlin.de
https://www.datenschutz-berlin.de

(6) Informationen zu Profiling

Gemäß Art. 22 DSGVO dürfen Sie nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Datenverarbeitung beruhenden Entscheidung unterworfen werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich betrifft. Auf der Website erfolgt an keiner Stelle und in keiner Weise ein Profiling in diesem Sinne.

(7) Verwendung von Cookies

Die Website verwendet keine Cookies.

(8) Auskunft

Wir teilen Ihnen auf Ihre Anforderung schnellstmöglich mit, welche personenbezogenen Daten über Sie in der Website gespeichert sind. Bitte wenden Sie sich hierzu an unsere Datenschutzbeauftragte:
Kira Messing
ModusCo eG, Kurfürstendamm 11, 10719 Berlin
kira.messing@modusco.de

(9) Rechtsgrundlagen

Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO)
Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-neu)
Telemediengesetz (TMG)